Deutsch
Dr. med. Jens Miklitza

Schlafmedizin

Fast ein Drittel unseres Lebens verschlafen wir. Daher ist es wichtig, dass wir erholsam schlafen. Manche schnarchen und stören nicht nur sich selbst. Aber es gibt auch diejenigen, die morgens aufwachen und das Gefühl haben völlig unausgeschlafen zu sein. Das kann dann daran liegen, dass sie zu der nicht kleinen Gruppe von Apnoikern (Atempausen während des Schlafs) gehören.

Um dies herauszufinden, bieten wir Ihnen die modernste Technik an: Wir statten sie mit einem ambulanten Schlaflaborgerät aus, das sie mit nach Hause nehmen können. Das Gerät ist ganz einfach zu bedienen und zeichnet ihren nächtlichen Schlaf auf. Dabei werden Funktionen wie Atmung, Schnarchen, Sauerstoffsättigung im Blut, Körperlage und andere Parameter gemessen. Die Aufzeichnung wird dann analysiert und vom Arzt ausgewertet. Das ermöglicht eine optimale und individuelle Therapieempfehlung. Dies können Schnarchschienen, CPAP-Masken (Sauerstoffzufuhr) oder auch ein operativer Eingriff sein. Mit dem ambulanten Schlaflabor lässt sich auch eine bestehende CPAP Therapie kontrollieren, ganz ohne Krankenhausaufenthalt. Auf Wunsch kann auch das extrem kleine „Watch-PAD“ (siehe Bild) mitgegeben werden. Dieser Minicomputer gilt als das neueste Gerät in der ambulanten Schlafmedizin.

Ganz gleich an welchen Schlafstörungen Sie leiden – die moderne Schlafmedizin kennt wirksame Lösungen und Therapien.

„Der Schlaf ist für den ganzen Menschen, was das Aufziehen für die Uhr“
(Arthur Schopenhauer)



Sprechzeiten

  Mo   8.00 - 13.00 Uhr   15.00 Uhr - 18.00 Uhr
  Di   8.00 - 13.00 Uhr   15.00 Uhr - 18.00 Uhr
  Mi   9.00 - 14.00 Uhr    
  Do   8.00 - 13.00 Uhr   15.00 Uhr - 19.00 Uhr
  Fr   8.00 - 13.00 Uhr    

Telefonische Terminvereinbarung

069 – 63 63 40