Deutsch
Dr. med. Jens Miklitza

Allergologie

Verstopfte Nase, Niesen, Augenjucken und Naselaufen. Wer kennt das nicht? Viele Menschen leiden unter einer Allergie und viele Wissen es nicht einmal. Dabei lassen sich die meisten Allergien sehr gut und erfolgreich therapieren. Vorraussetzung ist eine allergische Diagnostik, der Allergietest. Der Prick-Test auf dem Unterarm ist die Basis-Diagnostik und kann durch Bluttest (RAST) ergänzt werden. Auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten können so getestet werden, da bei Heuschnupfen auch viele Nahrungsmittel nicht vertragen werden.

Mittels einer spezifischen Immuntherapie (Hyposensibilisierung) können die meisten Allergien geheilt oder zumindest deutlich gelindert werden. Auch die Gefahr eines Asthmas wird deutlich gesenkt. Die Kosten für diese Behandlung werden von allen Krankenkassen übernommen.

„Es besteht der Verdacht auf eine Lederallergie, wenn man morgens mit Kopfschmerzen und Schuhen im Bett aufwacht“ (unbekannt)



Sprechzeiten

  Mo   8.00 - 13.00 Uhr   15.00 Uhr - 18.00 Uhr
  Di   8.00 - 13.00 Uhr   15.00 Uhr - 18.00 Uhr
  Mi   9.00 - 14.00 Uhr    
  Do   8.00 - 13.00 Uhr   15.00 Uhr - 19.00 Uhr
  Fr   8.00 - 13.00 Uhr    

Telefonische Terminvereinbarung

069 – 63 63 40